Wurde Baby Archie nach Meghans Katze benannt?

Laut einer ehemaligen Freundin hatte Meghan einst eine Katze, die Archie hieß.
Am Mittwoch ließ Herzogin Meghan (37) endlich die Katze aus dem Sack: Ihr Baby trägt den Namen Archie Harrison Mountbatten-Windsor, wie sie und ihr Mann Harry auf Instagram bekanntgaben. Der kleine Bursche hatte kurz vorher seinen ersten öffentlichen Auftritt vor den Medien.

Doch was hat es mit dem Namen eigentlich auf sich? Laut einer ehemaligen Freundin der Herzogin hieß der Kater von Herzogin Meghan und ihrer Mutter Doria ebenfalls Archie.

Gegenüber "The Sun" verrät sie: "Doria hatte Archie gerettet und er wurde ein wichtiger Teil ihrer Familie. Meghan spielte viel mit ihm und sie hatte bei ihren Freunden immer über ihn geschwärmt."

"Sie hat diese Katze geliebt"

Und weiter: "Für mich ist es keine Überraschung, dass ihr Baby Archie heißt. Sie hat diese Katze geliebt". Laut der Freundin soll der Kater ziemlich dick gewesen sein, weil Meghan und ihre Mutter ihn angeblich mit gefrorenen Trauben (!) fütterten. Der Stubentiger starb, als Meghan im College in Illinois studierte.

CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Archie Harrison Mountbatten-Windsor kam am Montag um 5.26 Uhr (Ortszeit) und mit 3260 Gramm auf die Welt.

(LM)

Nav-AccountCreated with Sketch. LM TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsHaustiereHerzogin Meghan

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren