Meghan entscheidet Baby-Rennen klar für sich

Herzogin Meghan und Prinz Harry erwarten Nachwuchs. Diese Neuigkeit teilte der Kensington Palast am Montag mit.

Das royale Paar war zum Zeitpunkt der Schwangerschaftsbekanntgabe schon am anderen Ende der Welt angekommen. Meghan und Harry befinden sich momentan auf einer 16-tägigen Reise durch Australien und Neuseeland.

Ein genauer Geburtstermin wurde noch nicht genannt, der royale Nachwuchs werde im Frühling 2019 erwartet, heißt es in der offiziellen Mitteilung. Nun laufen natürlich schon die ersten Spekulationen, wann genau mit der königlichen Niederkunft zu rechnen sein wird.

Meghans Schwägerin Herzogin Catherine hat sich mehr als zwei Jahre Zeit gelassen, ehe sie dem britischen Königreich mit Prinz George einen Thronfolger schenkte. Sie und William heirateten am 29. April 2011, George kam am 22. Juli 2013 zur Welt.

Diana und Elizabeth waren schnell

Prinzessin Diana brauchte dafür nicht ganz ein Jahr. Sie und Charles ehelichten am 29. Juli 1981, weniger als 11 Monate später wurde am 21. Juni 1982 Prinz William geboren.

Ebenfalls nicht ganz ein Jahr lag zwischen der Hochzeit von Queen Elizabeth II. und der Geburt ihres ersten Sohnes Prinz Charles. Die Monarchin und ihre Ehemann Prinz Philip ehelichten am 20. November 1947, Charles wurde am 14. November 1948 als erster Thronfolger willkommen geheißen.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Bank of EnglandDancing StarsRoyal Bank OF ScotlandBabyblogHerzogin Meghan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen