"Er hat sogar schon Gesichtsbehaarung"

Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigten sich erstmals mit ihrem Baby in der Öffentlichkeit.
Zwei Tage haben uns die frischgebackenen Eltern Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) auf das erste Foto ihres Sohnes warten lassen. Der Kleine kam am Montag um 5.26 Uhr (Ortszeit) und mit 3260 Gramm auf die Welt.

Jetzt hat das Paar das Geheimnis um das Aussehen des Kindes endlich gelüftet. Vor lediglich einer streng limitierten Anzahl von Kameras und einem einzigen Reporter – Alan Jones, der Royal-Korrespondent der Press Association – präsentierten sich die jungen Eltern in der St. George's Hall auf Schloss Windsor der Welt.



CommentCreated with Sketch.6 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Ich habe die besten Männer der Welt"

"Es ist magisch und wirklich unglaublich", sagte die 37-Jährige, die sich nach sechs Wochen erstmals wieder in einem weißen Mantelkleid an der Seite ihres Mannes zeigt. "Ich habe die besten Männer in der Welt."

Ihr Sohn sei ein tolles Baby, habe ein "süßes Temperament und ist sehr ruhig. Ich bin so happy", erklärte die stolze Herzogin. "Er sieht jeden Tag anders aus, wir können noch nicht sagen, wem er ähnelt", verrät sie weiter." Und auch Harry, der den Royal-Spross auf dem Arm trug, ist sichtlich begeistert von seiner neuen Rolle als Vater: "Sein Aussehen verändert sich jeden Tag. Er hat sogar schon ein wenig Gesichtsbehaarung. Wir sind einfach so begeistert."

Queen besucht heute ihren achten Urenkel

Heute bekommt die Familie in ihrem Zuhause, dem Frogmore Cottage, noch hohen Besuch: Queen Elizabeth (93) und ihr Mann, Prinz Philip (97) werden erstmals einen Blick auf ihren achten Urenkel werfen.

"Den Duke haben wir gerade kurz getroffen, als wir auf dem Weg hierher waren", verrät die stolze Mama.

Name noch unklar

Auf welchen Namen der jüngste Spross der britischen Königsfamilie in Zukunft hören wird, ist bislang noch nicht bekannt. "Wir denken immer noch über den Namen nach. Aber das Baby kam ja etwas später auf die Welt, also hatten wir etwas Zeit, um intensiver darüber nachzudenken", verriet Harry in seinem ersten Interview mit Sky News nur wenige Stunden nach der Geburt.

Bei den britischen Buchmachern lagen zuletzt aber James, Arthur, Philip und Albert hoch im Kurs. Herzogin Meghans persönlicher Lieblingsname sei Grey, wie sie vor ihrer Hochzeit auf ihrem Lifestyle-Blog namens "The Tig" verriet. Ein Prinz namens Grey dürfte in Großbritannien allerdings nicht gut ankommen, genauso wenig wie typisch amerikanische Namen wie etwa Bradley.

(kao/red)

Nav-AccountCreated with Sketch. kao/red TimeCreated with Sketch.| Akt:
StarsBabyPrinz Harry

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren