So luxuriös hat Meghan auf Ibiza gefeiert

Sechs Tage verbrachten Prinz Harry und Meghan auf der Balearen-Insel, um den 38. Geburtstag der Herzogin zu feiern.
Nicht nur Teile der ehemaligen österreichischen Bundesregierung verbringen gerne Zeit auf Ibiza. Auch Prinz Harry und Herzogin Meghan lieben die exklusive Mittelmeer-Insel. Und wie hierzulande Heinz-Christian Strache zu spüren bekam, kommt ein Aufenthalt dort nicht unbedingt gut in den Boulevard-Medien an.



Die "Daily Mail", schon seit längerem Vorreiter in Sachen Meghan-Bashing, berichtet jetzt über die Villa, in der das royale Paar samt Sohnemann Archie auf Ibiza residiert hat. Sieben Schlafzimmer, ein Fitnessraum, ein Jacuzzi, ein Infinity-Pool mit atemberaubenden Blick aufs Meer. Das alles bietet das Vista Alegre Sa Calma Grundstück an der Südwestküste der Insel, auf dem auch schon Sir Paul McCartney und David Guetta zu Gast waren.



CommentCreated with Sketch.9 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Diese luxuriöse Einsamkeit hat natürlich ihren Preis. 118.ooo Euro pro Woche kostet ein Aufenthalt dort, der neben den oben genannten Annehmlichkeiten auch einen Hausmanager, eine Kellnerin, Reinigungskräfte, einen Rang Rover samt Chauffeur sowie einen Sicherheitsdienst beinhaltet.

Weil das Paar mit einem Privatjet anreiste, warf man ihnen zudem Heuchlerei vor. Denn das wäre nicht mit den von Harry kommunizierten Klimaschutz-Appellen vereinbar, die er sonst in der Öffentlichkeit vertritt. (baf )

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
IbizaStarsRoyalsHerzogin MeghanHarry und Meghan

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren