So soll das royale Baby von Meghan und Harry heißen

In Kürze wird ein Baby das englische Königshaus um eine/n Thronfolger/in bereichern. Ganz wichtig schon jetzt - der Name.
Erst vor wenigen Tagen haben Herzogin Meghan und Prinz William über ein offizielles Schreiben die Öffentlichkeit darüber informiert, die Geburt ohne großes mediales Aufsehen hinter sich bringen zu wollen.

Trotzdem freut sich das Vereinigte Königreich schon über den royalen Nachwuchs. Ob der zukünftige siebente Platz in der britischen Thronfolge bald von einem Mädchen oder einem Jungen besetzt wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Name von Oma?

In den Wettbüros ist man sich allerdings schon sicher, dass Meghan Ende April oder Anfang Mai ein Mädchen zur Welt bringen wird. Rupert Adams, Sprecher des Wettanbieters "William Hill" ließ in einer Aussendung wissen: "Alle setzen auf ein Mädchen – es ist schwer zu glauben, dass an den Gerüchten nichts Wahres ist. Vielleicht hat ja jemand ein Ultraschallbild gesehen oder irgendwas gehört".

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Sollte es ein Mädchen werden, so wird es laut den Wetteinsätzen zu 80 Prozent den Namen ihrer Großmutter Diana erhalten. Ein Großteil der abgebenen Wetten fällt auf den Namen von Harrys Mutter, die 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben gekommen ist.

Arthur hat die Nase vorne

Weitere Favoriten für einen weiblichen Vornamen sind Victoria, Alice und Grace. Sollte es wider Erwarten doch ein Bub werden, so wird er womöglich Arthur, James, Edward oder Albert getauft werden.

Noch muss man sich allerdings für ein paar Tage oder Wochen in Geduld üben, ehe man Geschlecht und Namen des royalen Babys erfahren wird.

(baf)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
EnglandStarsRoyalsBabyHerzogin MeghanHarry und Meghan

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren