Meghan nimmt Archie hoch, fasst Shitstorm aus

Wie die Herzogin von Sussex ihr Baby trägt, sorgt auf Twitter für Aufregung und fiese Kommentare.
Baby halten, Level: Royal. Oder doch leger? Am 10. Juli zeigte sich Meghan Markle erstmals mit ihrem kleinen Archie in der Öffentlichkeit. Bei einem Charity-Polo-Match der Prinzen Harry und William zog die 37-Jährige mal wieder alle Blicke, aber auch reichlich Groll auf sich.

Die Herzogin von Sussex eckte mit der Art und Weise an, in der sie Archie auf ihrem Arm balancierte. Meghan habe ihr Kind wohl noch nicht so oft getragen, tönten die Hater auf Twitter und ließen einen derben Shitstorm über Prinz Harrys Frau hereinbrechen.



CommentCreated with Sketch.17 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Meghan sieht nicht so aus, als würde sie sich beim Halten ihres Babys wohl fühlen", urteilte etwa eine Userin, "es sieht ganz und gar nicht nach einer natürlichen Haltung aus! Weiß sie nicht, wie sie ihr zwei Monate altes Baby halten muss? Und schaut euch dieses Kleid an!"



"Es liegt wohl nur an mir, aber Meghan scheint ihr Baby so seltsam zu halten, als hätte sie es selten getan", heißt es von anderer Seite.

Die Herzogin selbst reagierte nicht auf das ausufernde Mom-Shaming. Sollte sie Tipps beim Baby-Halten benötigen, könnte sie jedenfalls ihre Schwägerin Catherine um Hilfe bitten. Prinz Williams Gattin tritt in der Öffentlichkeit meist makellos auf, ob mit oder ohne Kindern.

(lfd)

Nav-AccountCreated with Sketch. lfd TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStarsRoyalsMeghan Markle

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema