Meghan spricht in neuer Tier-Doku von Disney+

In der Dokumentation "Elefanten" erzählt die ehemalige Herzogin von der epischen Reise einer Elefantenherde.
Im April feiert der neu gegründete Streaming-Kanal Disney+ nicht nur den so genannten Earth Month, sondern auch eine prominente Schauspielerin ihre Rückkehr auf die TV-Bildschirme. Meghan Markle (38), ehemals Herzogin von Sussex, wird in der Originalfassung der Tierdokumentation "Elefanten" von der abenteuerlichen Reise einer afrikanischen Elefantenherde erzählen.

Im Mittelpunkt der Doku, die ab 3. April auf Disney+ verfügbar sein wird, stehen die Elefantenkuh Shani und ihr Junges Jomo. Auf ihrem Weg durch die afrikanische Kalahari-Wüste müssen sie sich nicht nur vor gefährlichen Raubtieren schützen, sondern auch sich gegen gewaltige Hitze sowie Futter- und Wasserknappheit behaupten.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Ex-Royal zurück in Hollywood



Meghan, die mit der erfolgreichen Serie "Suits" ihren Durchbruch und ihre größten Erfolge feierte, kehrte 2018 Hollywood den Rücken, um Prinz Harry (35) zu heiraten. Das royale Paar, das ihr Familienglück im Mai 2019 mit der Geburt ihres Sohnes Archie krönte, sorgte Anfang des Jahres erneut für großes Aufsehen: Im Zuge des so genannten Megxit legten Harry wie auch Meghan all ihre königlichen Ämter und damit verbundenen Verpflichtungen nieder, um in Übersee ein unabhängiges Leben zu führen. Zunächst ließen sie sich dafür in Kanada nieder und zogen schließlich nach Los Angeles um.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SzeneTVMeghan Markle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen