Meghan Markle: "Wurde wie Sch***e behandelt"

Prinz Harry und Meghan Markle
Prinz Harry und Meghan MarkleImago Images
Meghan Markle hat ihre Erlebnisse mit dem britischen Königshaus niedergeschrieben. Die Royals haben Angst vor der Veröffentlichung.

Seit Tag eins hält Meghan Markle ihre Erlebnisse als Mitglied der Königsfamilie schriftlich fest. Jetzt sollen ihre intimen Gedanken veröffentlicht werden.

Verlage bieten derzeit Höchstpreise, um Meghans hochexplosives Manuskript zu drucken, das Interna und schmutzige Geheimnisse enthalten soll.

"Wie Sch***ße behandelt"

Ihre Schonungslosigkeit beim Niederschreiben ihrer Gedanken hat Meghan schon auf ihrem geheimen Tagebuch-Blog "The Working Actress" bewiesen. Über ihr Lebens als Schauspielerin schrieb sie: "Ich wurde wie Sch***e behandelt".

Angeblich verhinderte Harry bislang, dass Meghan mit ihrer Abrechnung an die Öffentlichkeit geht. Vielleicht hat er die Königsfamilie auch gewarnt, mit welchen brisanten Inhalten sie in naher Zukunft konfrontiert werden könnte – zu Meghans Geburtstag gratulierten nämlich alle plötzlich, ungewohnt artig...

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. tha TimeCreated with Sketch.| Akt:
Meghan Markle

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen