Mehr Ausstattung für den neuen Mazda CX-3 Jahrgang

Mazda verfeinert den CX-3 für das neue Modelljahr, es wird dafür aber nur noch eine Motorisierung angeboten.

Im Detail verfeinert geht der Mazda CX-3 ins Modelljahr 2021. Serienmäßig sind jetzt 16“ Alufelgen, eine Klimaautomatik, ein Tempomat und das Mazda Connect Infotainmentsystem mit 7“-Farbdisplay an Bord.

Zudem gibt es eine verbesserte Geräuschdämmung, ein neues Sitzdesign und eine neue Ausstattungslinie. Das „100 Year“-Sondermodell baut auf der luxuriösen Revolution Top-Ausstattung auf.

Es beinhaltet zusätzlich noch ein Navi, adaptive LED-Scheinwerfer, eine Lenkradheizung und einen adaptiven Tempomat.

Dafür ist der neue Modelljahrgang nur noch mit dem 2,0 Liter-Skyactiv-Benzinmotor mit 121 PS erhältlich, alle anderen Motorisierungen fallen weg.

Die Kunden können aber zwischen manueller Schaltung oder einer 6-Gang-Automatik wählen. Preislich startet der neue CX-3 Jahrgang bei 19.990,- Euro, das Topmodell „100 Year“ kommt auf 30.990,- Euro.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorMazda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen