Infektionskrankheit

Mehrere Todesfälle – Anthrax-Ausbruch in Afrika

In großen Teilen Afrikas ist die Infektionskrankheit Anthrax ausgebrochen. Betroffen sind die Länder Kenia, Malawi, Uganda, Sambia und Simbabwe.

20 Minuten
Mehrere Todesfälle – Anthrax-Ausbruch in Afrika
Milzbrand oder Anthrax ist eine bakterielle Infektionskrankheit.
Getty Images/iStockphoto

In fünf Ländern im Osten und Süden Afrikas gibt es nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) Ausbrüche von Milzbrand. In diesem Jahr seien mehr als 1100 Verdachtsfälle und 20 Todesfälle gemeldet worden, teilte die WHO am Montag mit. Demnach wurden in Kenia, Malawi, Uganda, Sambia und Simbabwe insgesamt 1166 mögliche Fälle von Anthrax verzeichnet. Davon seien 37 Fälle durch Labortests bestätigt worden.

In den fünf Ländern gebe es jährlich zwar eine saisonal bedingte Häufung von Milzbrand-Fällen, doch erlebe Sambia den schlimmsten Ausbruch seit 2011, hieß es. In Malawi sei die Krankheit erstmals bei einem Menschen nachgewiesen worden. Ugandas Behörden hätten von 13 Todesfällen berichtet.

Milzbrand oder Anthrax ist eine bakterielle Infektionskrankheit, von der zumeist Nutztiere, vor allem Paarhufer, in Afrika, Asien und in Teilen Europas betroffen sind. Menschen können sich beim Kontakt mit den Tieren oder Tierprodukten infizieren. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch gilt als unwahrscheinlich, doch hat es nach WHO-Angaben seltene Fälle von Ansteckungen gegeben.

Die Bilder des Tages:

1/52
Gehe zur Galerie
    <strong>21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen.</strong> Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. <a data-li-document-ref="120037550" href="https://www.heute.at/s/enthuellt-extremistische-islam-lehrer-an-wiener-schulen-120037550">Weiterlesen &gt;&gt;&gt;</a>
    21.05.2024: Enthüllt: Extremistische Islam-Lehrer an Wiener Schulen. Ein Pädagoge warnt vor muslimischen Lehrern aus "extremistischen Organisationen". "Wer unterrichtet bei uns den Islam?", fragt Kolumnist Glattauer. Weiterlesen >>>
    Getty Images/iStockphoto
    20 Minuten
    Akt.