Mehrere Tote bei Absturz von Militärmaschinen

Rettungskräfte im Einsatz bei dem Militärflugzeug-Absturz in Nigeria. 
Rettungskräfte im Einsatz bei dem Militärflugzeug-Absturz in Nigeria. AP / picturedesk.com
Am Wochenende haben mehrere Menschen ihr Leben bei Abstürzen von Militärmaschinen in Mexiko und Nigeria verloren. 

Am Wochenende sind bei dem Absturz eines Militärflugzeugs im Osten von Mexiko sechs Personen ums Leben gekommen. Wie das Verteidigungsministerium am Sonntag mitteilte, sei die Maschine vom Typ Learjet 45 beim Start vom Flughafen El Lencero in der Ortschaft Emiliano Zapata (Bundesstaat Veracruz) verunglückt. Zunächst war die Ursache des Absturzes aber noch unklar, wurde weiter berichtet. 

"Mein tiefstes Beileid gilt den Angehörigen der sechs Offiziere und Soldaten, die ihr Leben bei einem Flugzeugunglück in Veracruz verloren haben. Ich umarme alle mit Liebe", schrieb Präsident Andrés Manuel López Obradorauf Twitter. 

Auch in Nigeria 

Auch in Nigeria gab es am Wochenende solch einen Vorfall. Bei dem Absturz eines Militärflugzeuges am Sonntag haben alle sieben Personen an Bord ihr Leben verloren, wie nigerianische Luftfahrt-Minister auf Twitter mitteilte. Der Pilot habe auf dem Weg zur Stadt Minna Triebwerksprobleme gemeldet, weshalb er zum Startflugplatz zurückkehren wollte. Allerdings stürzte die Maschine beim Landeanflug auf den Flughafen der Hauptstadt Abuja ab und ging dort in Flammen auf. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
AbsturzMilitärNigeriaMexikoTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen