Foto Arsenal Wien

Meilenstein! Neues Foto-Museum feiert Dachgleiche

Der Bau des "Foto Arsenal Wien" schreitet rasant voran. Die Dachgleiche ist geschafft. In einem Jahr soll das Foto-Zentrum eröffnet werden.

Wien Heute
Meilenstein! Neues Foto-Museum feiert Dachgleiche
Die Dachgleiche im Fotoarsenal mit Veronica Kaup-Hasler und Andrea Mayer.
Stadt Wien/Martin Votava

Grund zur Freude gibt es am zukünftigen Standort des "Foto Arsenal Wien". Das neue Zentrum für zeitgenössische Fotografie feierte kürzlich die Dachgleiche. Im Frühjahr 2025 soll es eröffnet werden.

"Mit Begeisterung beobachte ich, wie der neue Standort immer mehr Gestalt annimmt und die Impulse zum Ausbau eines lebendigen und einzigartigen Kulturareals im Arsenal mit lokaler wie internationaler Strahlkraft sich fortsetzen", so Wiens Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler (SPÖ).

Vom MuseumsQuartier ins Foto Arsenal

Im August 2023 starteten die Bauarbeiten zu Österreichs neuem, von der Stadt Wien im Herbst 2022 initiiertem Zentrum für Fotografie. Bis das adaptierte Gebäude am Gelände des Arsenals im Frühjahr 2025 bezogen wird, ist das auf zeitgenössische Fotografie und Medienkunst spezialisierte Ausstellungshaus bis Ende Juni 2024 im Wiener MuseumsQuartier untergebracht. Die Sammlungen und Werkstätten des Filmmuseums werden zwischen Frühjahr und Herbst 2025 in den Neubau übersiedeln.

Startschuss für den Kulturcluster Arsenal

Mit der Eröffnung des "Foto Arsenal Wien" füllt sich dann der Kulturcluster im Arsenal mit Leben. Neben den bereits dort ansässigen ART for ART Theaterwerkstätten sowie den Probebühnen von Burgtheater und Wiener Staatsoper befindet sich im selben Gebäude auch das Filmmuseum LAB, ein modernes Konservierungs- und Digitalisierungslabor für das Österreichische Filmmuseum.

Das Foto Arsenal Wien feiert Dachgleiche.
Das Foto Arsenal Wien feiert Dachgleiche.
Michael Seirer Photography

Mit dem Heeresgeschichtlichen Museum wächst ein weitverzweigter Verband an Kunst- und Kulturinstitutionen in Nachbarschaft zum Belvedere 21 oder einer Außenstelle der Akademie der Bildenden Künste.

"Schule des Sehens" für Kids

Das Foto Arsenal Wien wird pro Jahr mehrere Wechselausstellungen von internationalen und nationalen Künstlern auf rund 1.000 Quadratmetern zeigen. Das Angebot wird durch ein vielfältiges Vermittlungsangebot und Workshops für Kinder, Schulklassen und Erwachsene abgerundet, bei denen Fotografie erfahren, erlebt und erlernt werden kann.

"Neben den vielen Ausstellungsprojekten ist es ein großer Traum von mir, eine 'Schule des Sehens' zu kreieren, bei denen Kinder von Klein auf lernen, mit der täglich auf uns einprasselnden Bilderflut umzugehen", erläutert Felix Hoffmann, künstlerischer Leiter des "Foto Arsenal Wien".

Die Bilder des Tages

1/50
Gehe zur Galerie
    <strong>13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe.</strong> Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. <strong><a data-li-document-ref="120047298" href="https://www.heute.at/s/lenker-44-bekommt-fuer-1-minute-parken-170-euro-strafe-120047298">Weiterlesen &gt;&gt;</a></strong>
    13.07.2024: Lenker (44) bekommt für 1 Minute parken 170 Euro Strafe. Erneut Ärger um ein automatisches Parksystem in Oberösterreich. Ein Kunde sollte 170 Euro Strafe zahlen – weil er eine Minute zu lange parkte. Weiterlesen >>
    privat

    Auf den Punkt gebracht

    • Das neue Zentrum für zeitgenössische Fotografie, das "Foto Arsenal Wien", feierte kürzlich die Dachgleiche und soll im Frühjahr 2025 eröffnet werden
    • Es wird Teil des Kulturclusters im Arsenal sein und Wechselausstellungen von nationalen und internationalen Künstlern zeigen, sowie Workshops und Vermittlungsangebote für Kinder und Erwachsene anbieten
    red
    Akt.