Meinl am Graben neu auf 1.200 Quadratmeter

Meinl am Graben hat jetzt auf 1.200 Quadratmeter neben der neuen Adresse offen.
Meinl am Graben hat jetzt auf 1.200 Quadratmeter neben der neuen Adresse offen.Meinl am Graben
Zwar zog der traditionsträchtige "Meinl am Graben" aus dem vierstöckigen Gebäude am Graben aus (Louis Vuitton zog ein), ist aber jetzt nebenan.

Alle Feinschmecker, die schon Angst hatten, dass die Wiener City um seinen Genuss-Tempel umgefallen ist, können beruhigt werden: Das bekannt umfangreiche Sortiment von Meinl ist nur ein Haus weitergezogen. Jetzt umfasst es mehr als 17.000 Köstlichkeiten auf 1.200 Quadratmeter. 

Von Trüffel bis Rotweine

Dazu warten an die 400 Käsesorten! Für alle, die sich und anderen eine Freude machen möchten, gibt es feinste Schokoladen, Kaviar und Trüffel sowie die gesuchtesten Bordeaux-Weine.

In Wien nur hier erhältlich sind auch Exklusivmarken, wie der iberische Schinken von Maximiliano in Jabugo, Angusfleisch vom Pannatura Bio Landgut Esterhazy oder Martelli Pasta aus Lari.

Naschkatzen "unter sich"

Bei den Süßwaren bietet der „Meinl am Graben“ neben hauseigenen Patisserie-Erzeugnissen auch Marken wie Neuhaus, Fenkart, Charbonell, Venchi und Valrhona. Wie bereits an der alten Adresse, gibt es hier auch eine Wein- und Spirituosenabteilung.

Darunter Calvados vom Comte Louis de Lauriston (Frankreich), Weine von Comez Cruzado (Spanien) und Domain Raveneau (Frankreich) sowie Fruchtbrände von Etter Söhne (Schweiz). Die Eigenmarke Julius Meinl am Graben umfasst rund 350 Artikel. Einige Produkte werden bei "Meinl am Graben" selbst hergestellt, darunter die hausgemachten Würste, die ohne jegliche Zusatzstoffe auskommen, oder das selbstgetrocknete Dry Aged Beef.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mia Time| Akt:
SupermarktWien

ThemaWeiterlesen