Melania Trump für "Weltkrieg"-Outfit kritisiert

Für die Kleiderwahl beim republikanischen Parteitag muss die First Lady Kritik einstecken.
Für die Kleiderwahl beim republikanischen Parteitag muss die First Lady Kritik einstecken.imago
Melania Trump hielt als First Lady eine Rede am Parteitag der US-Republikaner. Ihr Outfit erhielt dabei mehr Beachtung als ihre Worte.

"Kommt das aus dem Zweiten Weltkrieg?", "Das sieht aber sehr militärisch und kalt aus." - Mit diesen Worten meldeten sich viele Twitter-User zu Wort, als sie die Outfit-Wahl von Melania Trump sahen. 

Der zweiteilige Look von Designhaus Alexander McQueen hat tatsächlich alle Merkmale, die man von militärischen Uniformen kennt. Mit dem Zweiteiler in der Militär-Farbe Khaki, goldenen Knöpfen und ohne Schmuck, wandelte die First Lady die Gänge des Weißen Hauses entlang, bevor sie ihre Rede hielt. Einen Styling-Touch erlaubte sich Trump dann doch noch: Ein breiter Taillengürtel sorgte dafür, dass der Blazer "figurfreundlicher" wird.

Auch dem Fashion-Account "Diet Prada" entging die verblüffende Ähnlichkeit nicht und postete eine Uniform des US-Militärs aus dem Zweiten Weltkrieg zum Vergleich.

Outfit im Sale 

Wie das Internet ziemlich schnell herausfand, sind Blazer und Rock derzeit um knapp 2.500 Euro beim Online-Händler Farfetch zu bestellen - im Abverkauf. Für eine Millionärsgattin ein Schnäppchen! 

Nicht der erste Outfit-Aufreger

Melania Trump sorgt immer wieder mit ihrer Kleidungswahl für Aufsehen. So waren es die Worte "I really don't care. Do you?" ("Es kümmert mich wirklich nicht. Dich?") auf der Rückseite ihres Parkas, die bereits 2018 für einen Skandal sorgten. Trug sie es doch just zu jenem Zeitpunkt als US-Präsident Donald Trump für die Verhaftung von Einwanderer-Kindern an der US-mexikanischen Grenze scharf kritisiert wurde.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mia TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen