Melanie Griffith: Bitterer Rosenkrieg um Hunde

Erst reichte sie nach 18 Jahren die Scheidung ein, jetzt entbrennt ein heftiger Sorgerechtsstreit. Im Hause Melanie Griffith und Antonio Banderas hängt der Haussegen schief, allerdings nicht wegen der gemeinsamen Tochter, sonder wegen der drei Hunde des Pärchens!

Am 6. Juni reichte Melanie Griffith (56) nach 18 Jahren die Scheidung ein. Tochter Stella wird im September 18, das Sorgerecht für die Tochter ist also kein Streitpunkt mehr. Trotzdem bekämpft sich das einstige Traumpaar momentan laut "TMZ" heftigst. Streitpunkt ist nicht das Geld oder die Immobilien, nein, stattdessen gehen Antonio (53) und Melanie wegen der gemeinsamen Hunde aufeinander los.

Das Pärchen hat im vergangenen Februar zwei Schäfer-Labrador-Mischlinge adoptiert, einen Terrier-Mischling haben die beiden schon länger. Melanie findet, sie sei die bessere Hundemama und will ihre drei Lieblinge behalten. Grund dafür könnte natürlich sein, dass Antonio der erfoglreichere Schauspieler ist und erst kürlich mit Sly Stallone und Arnold Schwarzenegger ".

Falls Melanie die Hunde bekommt, muss sie sich nur noch Sorgen um ihr großes Oberarmtattoo machen. Dort prangt nämlich stolz der Schriftzug "Antonio".

 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen