Melbourne wackelt! Formel 1 droht erneut Termin-Chaos

Weltmeister Lewis Hamilton
Weltmeister Lewis HamiltonImago Images
Dem Grand Prix von Melbourne droht wie im Vorjahr die Absage. Die Formel 1 überlegt, das Australien-Rennen nach hinten zu verschieben.

Die Pandemie könnte in der Formel 1 wie schon in der letzten Saison für ein Termin-Chaos zu sorgen. Der Saisonauftakt 2020 fand nicht wie geplant in Australien statt, sondern erst im Sommer mit den beiden Rennen in Spielberg. Auch ein Jahr später hat das Virus die Sportwelt weiter im Griff.

Wie "autosport.com" und "the-race.com" berichten, überlegen die Verantwortlichen der Formel 1, die neue Saison in Bahrain zu eröffnen. Melbourne könne wegen der strengen Maßnahmen in Australien wohl nicht wie geplant an 21. März stattfinden, soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Der Grund: Die Fahrer und der gesamte Tross müsste in Australien nach der Einreise in Quarantäne. Eine Bestätigung steht noch aus. Die genauen Verschiebungen im Rennkalender sind daher ebenso noch offen.

Hier der ursprüngliche Plan, der wackelt:

Der Rennkalender 2021
Der Rennkalender 2021Formel 1
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sek TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen