Melissa McCarthy wird zur Fälscherin

Der erste Trailer von "Can You Ever Forgive Me?" ist da.

Die Schriftstellerin Lee Israel (Melissa McCarthy) ist am Ende. Keiner will ihre Bücher lesen, sie hat kein Geld für die Miete und kann sich die Behandlung ihrer kranken Katze nicht leisten. Als ihr ein Brief der 1951 verstorbenen Komikerin Fanny Brice in die Hände fällt, verscherbelt ihn Lee um 75 Dollar und hat eine vermeintlich großartige Idee.

Sie beginnt, private Korrespondenzen bekannter Persönlichkeiten zu fälschen, um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Bar-Bekanntschaft Jack (Richard E. Grant) ist in das Geheimnis eingeweiht und wird zu Lees Komplizen. Doch dann droht der Betrug aufzufliegen.

"Can You Ever Forgive Me?" basiert auf wahren Begebenheiten. Wer also schon vorab wissen will, wie Lees Geschichte ausgeht, muss nur einen Blick auf Wikipedia werfen. Erstmals seit "St. Vincent" (2014) schlüpft Melissa McCarthy in dem Biopic wieder in eine etwas ernsthaftere Rolle.

Ab Oktober ist "Can You Ever Forgive Me?" in den USA zu sehen. Einen Starttermin für Österreich gibt es noch nicht. (lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
TrailerKinoKinoMelissa McCarthy

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen