F. Gary Gray führt Regie bei "Men in Black"-Reboot

2019 kommt der "Men in Black"-Reboot ins Kino. Hier gibt's alle Infos zum Film!

Mittlerweile sind bereits 20 Jahre vergangen, seit Tommy Lee Jones und Will Smith mit "Men in Black" als Agenten Jagd auf Aliens machten und damit die Kino-Fans zum Ausflippen brachten.

Bei rund einer eingespielten Milliarde Euro ist es auch kein Wunder, dass das Filmstudio an den Erfolg von damals anknüpfen und es noch einmal versuchen will.

Im kommenden Jahr soll es soweit sein, allerdings laut "Digital Spy" ohne die Hauptdarsteller Will Smith und Tommy Lee Jones. Dafür aber mit einem bekannten Filmemacher. Wie "Deadline" berichtet, soll der "Fast & Furious 8"-Regisseur Gary Gray bei dem neuen Streifen Regie führen.

Für das Drehbuch sind Matt Holloway und Art Marcum verfilmen, die bereits für den ersten "Iron Man"-Film sowie "Transformers 5" verantwortlich. Als Produzent wird Steven Spielberg agieren.

Zwar steht bisher noch kein deutscher Filmstart fest, allerdings dürfte dieser knapp hinter dem amerikanischen liegen, der für den 14. Juni 2019 festgelegt worden ist.

Übrigens von 9. bis 11. Februar gastiert die extrem aufwändige "Fast & Furious"-Live-Show für insgesamt vier Auftritte in der Wiener Stadthalle.

(red/bang)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoConstantin FilmWill Smith

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen