Menschen-Knochen – Jäger macht im Wald gruseligen Fund

Ein menschlicher Schädel (Attrappe) im Wald. Symbolbild
Ein menschlicher Schädel (Attrappe) im Wald. SymbolbildGetty Images/iStockphoto
In einem Waldgebiet der Gemeinde Fieberbrunn in Tirol entdeckte ein Jäger menschliche Knochen und Kleidungsstücke – sofort alarmierte er die Polizei.

Der Waidmann machten den schaurigen Fund bereits am gestern Nachmittag wie die Landespolizeidirektion Tirol am heutigen Donnerstag meldete. 

Aufgrund der derzeit durchgeführten Ermittlungen dürfte es sich bei der Leiche um einen 57-jährigen Österreicher handeln. Der Mann war schon seit längerer Zeit unbekannten Aufenthaltes, jedoch nicht als abgängig gemeldet.

Nachdem die Umstände, die zum Tode des Mannes führten, unklar sind und die Identität mittels DNA-Abgleiches noch restlos geklärt werden muss, wurde von der Staatsanwaltschaft Innsbruck eine Obduktion angeordnet. Diese soll am Montag durchgeführt werden.

Die polizeilichen Ermittlungen sind derzeit noch im Gange.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
FieberbrunnKitzbühelTirolLeichenfundTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen