Mercedes-Boss Wolff feierte Titel mit Lauda-Kapperl

Toto Wolff (r.) mit Lauda-Kapperl und Lewis Hamilton
Toto Wolff (r.) mit Lauda-Kapperl und Lewis Hamiltonpicturedesk.com
Die besten Formel-1-Boliden stellt seit sieben Jahren Mercedes her. Immer dabei: Toto Wolff, der am Sonntag auch Legende Niki Lauda gedachte. 

Mercedes ist zum siebenten Mal in Folge Formel-1-Weltmeister – das steht seit dem Grand Prix in Imola fest. Den Silberpfeilen ist der Konstrukteurs-Titel in den letzten vier Rennen nicht mehr zu nehmen. Entsprechend glücklich war nach dem Doppelsieg durch Lewis Hamilton und Valtteri Bottas Boss Toto Wolff.

"Dies ist ein unglaublicher Moment. Dieser Nachmittag fühlt sich wie der Höhepunkt von allem an", meinte der Wiener, der mit einem roten Niki-Lauda-Kapperl feierte. "Hinter uns liegt in vielerlei Hinsicht eine ungewöhnliche Saison und ich bin sehr stolz darauf, was wir erreicht haben. Darin stecken viel Blut, Schweiß und Tränen, die hinter verschlossenen Türen geflossen sind und viele Menschen haben große Opfer erbracht, um dies zu erreichen."

Wolff weiter: "Wir haben eine fantastische Mannschaft, die immer weiter macht und die Messlatte immer höher legt. Aber was am meisten heraussticht, ist die Kameradschaft innerhalb dieses Teams und die richtigen Werte im Herzen des Ganzen. Vielen Dank an alle bei Mercedes für die durchgehende Unterstützung und ihr Vertrauen ins Team."

Ob der Mercedes-Boss auch im kommenden Jahr am Kommandostand sitzt, steht nach wie vor in den Sternen. 

Hamilton: "Messlatte immer höher"

Stolz auf den neuerlichen Konstrukteurs-Titel ist auch Hamilton. "Das ist gerade überwältigend für mich. Ich sehe mir dieses Team an und denke an all die unbesungenen Helden in Brackley und Brixworth (Mercedes-Fabrik, Anm.). Sie hören niemals auf zu arbeiten, geben nie auf, pushen immer weiter, legen die Messlatte immer höher und sorgen für Innovationen. Herzlichen Glückwunsch an das Team zu diesem extrem verdienten Gewinn der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Ich bin allen auf ewig dankbar und wahnsinnig stolz darauf, ein Teil davon sein zu dürfen. Es ist unglaublich, wie wir jedes Jahr wieder angreifen und solch fantastische Leistungen erbringen. Siebenmal Weltmeister - davon werde ich eines Tages meinen Enkelkindern erzählen können. Das hat noch kein Team bislang erreicht und ich fühle mich geehrt, dass ich ein Teil der Truppe sein darf, die diesen Rekord gebrochen hat."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Formel 1Lewis HamiltonToto WolffMercedes GP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen