Mercedes-Boss Wolff spricht über Rücktritts-Gedanken

Toto Wolff
Toto Wolffimago images/Marco Canoniero
Führt Toto Wolff Mercedes zum nächsten WM-Titel in der Formel 1? Der Wiener verrät, dass er über einen Rückzug aus der PS-Königsklasse nachdachte.

Kommenden Sonntag kehrt die Formel 1 beim Klassiker in Spa aus der Sommerpause zurück. Zuvor gibt Mercedes-Boss Toto Wolff seltene private Einblicke. So sagt er der "Bild am Sonntag" über seine Ehefrau Susie und ihr Familien-Leben: "Susie ist der System-Erhalter der Familie Wolff. Wir haben sehr großes Glück, weil wir von den Charakteren und Aufgaben sehr ähnlich sind. An erster Stelle steht die Familie und dann kommt erst der Job."

Den Job erledigt der Wiener äußerst erfolgreich. Doch in dieser Saison macht Red Bull dem erfolgsverwöhnten Mercedes-Team den Platz an der Spitze streitig. "Red Bull ist auf dem Papier etwas schneller. Aber wir kämpfen bis zum Ende. Und das müssen wir auch, denn diese Meisterschaft wird bis zum Ende gehen", stellt Wolff klar.

Außerdem verrät er, dass er beinahe den Job als Teamchef aufgegeben hätte: "Ich habe ein Jahr lang darüber nachgedacht, ob ich in die Finanzwelt zurückgehe. Aber wir haben bei Mercedes gemeinsam entschieden, dass die Formel 1 nicht nur eine Marketing-Plattform ist, die wir kurzzeitig nutzen wollen. Wir wollen eine Ära prägen. Da ich 33 Prozent der Team-Anteile besitze, werde ich auf jeden Fall dabei sein. Das bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass ich Teamchef sein muss."

Jedenfalls muss Wolff regeln, ob in der kommenden Saison mit Valtteri Bottas verlängert wird, oder Williams-Pilot George Russell neben Weltmeister Lewis Hamilton Gas gibt. "Wir müssen uns zwischen der Stabilität von Valtteri und dem Talent von George, wo die Zukunft liegt, entscheiden. Ich will das Thema im September erledigt haben, damit beide sich für die kommende Saison richtig aufstellen können", meint Wolff dazu.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportMotorsportFormel 1MercedesToto Wolff

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen