Mercedes frischt E-Klasse Coupé und Cabrio auf

Für das neue Modelljahr hat Mercedes jetzt auch das E-Klasse Coupé und Cabrio aufgefrischt.

Mercedes hat nach der E-Klasse Limousine und dem E-Klasse T-Modell nun auch E-Klasse Coupé und Cabrio einer Frischzellenkur unterzogen.

Zu erkennen sind die neuen Modelljahrgänge vor allem an der geänderten Frontpartie. Vor allem die neuen LED-Scheinwerfer stechen dabei ins Auge.

Auch das Layout der Rückleuchten hat sich verändert und in Summe wirken die neuen Versionen noch dynamischer.

Ab dem neuen Modelljahrgang gibt es auch nur noch ein digitales Cockpit, in der Basisversion mit zwei 10,25“ großen Bildschirmen, die optional auf 12,3“ vergrößert werden können.

Mercedes hat auch die Sicherheitsausstattung auf den neuesten Stand gebracht und mit dem „Urban Guard“ auch einen neuen Fahrzeugschutz integriert. Der Fahrer wird dabei via Smartphone-App informiert, sollte sich ein Parkschaden ereignen oder in das Fahrzeug eingebrochen werden.

Bei der Motorisierung kann man zwischen Benzin- und Dieseltriebwerken mit einer Leistung zwischen 194 PS und 435 PS wählen. Der Marktstart ist für Herbst 2020 geplant.

Stefan Gruber, autoguru.at

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. sg TimeCreated with Sketch.| Akt:
MotorMercedes

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen