Mercedes kracht in Polizei: 17-Jährige schwer verletzt

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagabend in Wien-Ottakring: Ein Mercedes crashte auf der Koppstraße mit einem Zivilfahrzeug der Polizei.

Riesenkrach am Dienstag gegen 20.15 Uhr in Ottakring: Der 58-jährige Lenker eines grauen Mercedes CLA wollte um 20.10 Uhr die Kreuzung Haymerlegasse mit der Koppstraße in Richtung Gablenzgasse geradeaus übersetzen. Dabei hielt er beim Stopptaferl vermutlich nicht an.

Im selben Moment fuhr ein Zivilfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und Folgetonhorn zu einem Einsatz die Koppstraße geradeaus in Richtung stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich kam es dann zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch eine 17-jährige Frau schwer verletzt wurde. Der Unfall sorgte für einen großen Einsatz der Rettungskräfte. Die Polizei sperrte die Unfallstelle ab.

Im Mercedes saßen drei Frauen und der Lenker selbst. Im Polizeiauto waren ebenfalls drei Beamte unterwegs. Bei dem schweren Unfall wurden fünf weitere Personen leicht verletzt. Sie mussten von der Wiener Berufsrettung erstversorgt und mit mehrfachen Prellungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie sich später herausstellte, war der Mercedes-Lenker alkoholisiert - 0,64 Promille wurden bei ihm gemessen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FCJ Rickybau Alt-OttakringCommunityVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen