Mercedes-SUVs gehen in Flammen auf – 300.000 € Schaden

Bei Mannheim (D) ging am Freitag (05. Februar 2021) ein mit SUVs beladener Transporter in Flammen auf.
Bei Mannheim (D) ging am Freitag (05. Februar 2021) ein mit SUVs beladener Transporter in Flammen auf.Glomex
Am Freitag geriet bei Mannheim (D) ein Anhänger, der mehrere hochwertige Geländelimousinen transportierte, in Brand. Die Höhe des Schadens ist enorm.

Am Freitagabend kurz nach 19.00 Uhr geriet auf der A6 Höhe Mannheim-Rheinau der Anhänger eines Autotransporters auf Grund eines technischen Defekts in Brand. Der 51-jährige Fahrer war in Richtung Heilbronn unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Mannheim/Schwetzingen bemerkte der Fahrer das Feuer und stoppte seinen Lkw auf dem Standstreifen.

Nach kurzer Zeit geriet der Anhänger in Brand, er war beladen mit fünf hochwertigen Mercedes SUVs. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen drei Fahrzeuge, die im hinteren Bereich geladen waren, in Vollbrand. Die Fahrzeuge brannten völlig aus. Der Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf mindestens 300.000 Euro.

Die Autobahn musste in Folge der Lösch- und Bergungsarbeiten kurzzeitig in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Fahrbahn in Richtung Heilbronn blieb etwa eine Stunde voll gesperrt. Der Verkehr wurde über die A656 umgeleitet. Es bildete sich ein Rückstau von ca. 4km.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account mr Time| Akt:
DeutschlandStraßenverkehrBrandFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen