Messer-Angreifer stellte sich erst im Beisein der Mu...

Bild: Fotolia.com

Am Donnerstag gerieten gegen 17:50 Uhr zwei Männern in der Bergsteiggasse in Wien-Hernals in Streit. Wie Augenzeugen angaben, attackierte ein 26-jähriger Mann einen 42-Jährigen mit einem Stanleymesser und verletzte ihn am Unterarm. Der Angreifer flüchtete, in Begleitung seiner Mutter stellte er sich aber schließlich der Polizei.

Das Opfer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht und konnte erst dort stabilisiert werden. Der Tatverdächtige flüchtete vom Tatort. Die Wohnung des zu diesem Zeitpunkt bereits namentlich bekannten Tatverdächtigen wurde kurz darauf von der Spezialeinheit WEGA durchsucht.

Obwohl die Hausdurchsuchung vorerst erfolglos blieb, kehrte der 26-Jährige später in Begleitung seiner Mutter zu der Wohnung zurück und stellte sich. Bei der Befragung gab der Festgenommene an, in Notwehr gehandelt zu haben. Der Grund seien Streitigkeiten mit dem Bruder seiner Lebensgefährtin. Er wurde auf freiem Fuße wegen schwerer Körperverletzung angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen