30 Messerstiche! "Verstehe sowieso Jugend heit ned"

Messer-Angriff gegen eine junge Schülerin – ein Grätzel in Floridsdorf steht unter Schock.

Ein 16-Jähriger soll seine gleichaltrige Ex-Freundin nach der Schule verfolgt und in ihrer Wohnung in Wien-Floridsdorf mit rund 30 Messerstichen verletzt haben. Das Opfer befindet sich nach wie vor in Lebensgefahr, der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Während die Ärzte in einem Wiener Krankenhaus um das Leben der 16-Jährigen kämpfen, ist das Entsetzen im Grätzel groß. Anrainer und Zeugen beschreiben gegenüber "Heute" die Stimmung vor Ort (s. Video oben).

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
VideospielWiener WohnenKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen