City: Messer-Mann stach auf Polizeiauto ein

Bild: iStock (Symbol)
Messerattentat auf einen besetzten Streifenwagen in der Wiener Philharmonikerstraße: Ein unbekannter Mann zückte ein Messer und stach auf die Scheiben ein – Pfefferspray und Festnahme.
Zwei Polizisten saßen am Mittwochabend gegen 22 Uhr im Streifenwagen in der Innenstadt. Plötzlich kam ein unbekannter Mann, zückte ein Messer und stach bzw. schlug mit dem Messer aufs Seitenfenster des Streifenwagens mehrmals ein. Die Beamten stiegen aus, schoben den Täter zur Seite und überwältigten den Mann. Zur Bändigung des Täters setzte die Exekutive Pfefferspray ein.

Anzeige wegen versuchten Mordes

Der Streifenwagen wurde beschädigt, die Beamten blieben unverletzt. Der Mann wurde festgenommen, eine Anzeige wegen versuchten Mordes, gefährlicher Drohung und Sachbeschädigung wurde gemacht – was übrig bleibt, entscheidet jetzt die Staatsanwaltschaft. Zum Motiv des Mannes ist nichts bekannt.

(Lie)

CommentCreated with Sketch.13 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Lie TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsWienPolizei

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema