"Ich habe meinen Mann niedergestochen"

Symbolfoto
Symbolfotozvg
In Penzing kam es in der Nacht auf Sonntag zu einer brutalen Messerattacke. Eine Frau stach auf ihren Mann ein.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen in der Reizenpfenninggasse in Wien-Penzing. Gegen 4.20 Uhr meldete sich eine 40-Jährige beim Polizeinotruf und gab an, ihren Lebensgefährten niedergestochen zu haben. Beamte nahmen die Frau bei einer Telefonzelle auf und begaben sich in weiterer Folge zur angegebenen Tatwohnung. 

Dort eingetroffen, konnten die Beamten tatsächlich einen verletzten Mann vorfinden. Dieser wies eine Stichwunde im Rücken auf, war jedoch ansprechbar. Der Rettungsdienst brachte das Opfer in ein nahegelegenes Krankenhaus. Über die Frau wurde die Festnahme ausgesprochen, sie befindet sich in Haft. Als Tatwaffe stellten die Ersteinschreiter ein handelsübliches Küchenmesser sicher.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
PenzingLPD WienKörperverletzung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen