Messermann an Pariser Bahnhof festgenommen

Am Bahnhof Gare du Nord zückte der Mann am Samstagnachmittag ein Messer und bedrohte Polizisten. Er wurde festgenommen.

Nur zwei Tage nachdem ein französischer Polizist auf den Champs Elysees erschossen wurde, bedrohte ein Mann am Samstagnachmittag in einem Pariser Bahnhof Polizeibeamte mit einem Messer. Die Hintergründe des Vorfalls bzw. das Motiv des Mannes sind derzeit noch unklar. Es gab keine Verletzten.

Der Mann war der Schilderung eines Sprechers der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF zufolge auf mehrere Gendarmen zugegangen, die am Bahnhofsgelände patrouillierten. Dann habe er ein Messer gezückt und die Beamten bedroht.

Diese reagierten blitzschnell und forderten den Mann auf, sich auf den Boden zu legen. Dieser folgte den Anweisungen und ließ sich offenbar widerstandslos festnehmen. Zahlreiche Zugreisende, die den Vorfall mitbekamen, flüchteten in Panik. Ein Zeuge filmte die Festnahme des Mannes mit dem Handy mit. (hos)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Paris JacksonWeltwocheFestnahme

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen