Messerstecher flieht nach Bluttat

In der Nacht auf Sonntag wurde bei einer Messerstecherei in Rudolfsheim-Fünfhaus ein Mann schwer verletzt. Der Täter konnte entkommen.

Gegen 4.15 Uhr entbrannte zwischen den zwei Männern ein Streit. Plötzlich zog einer der Kontrahenten ein Springermesser. Damit stach er auf sein Gegenüber ein und flüchtete.

Das Opfer ließ er mit einer etwa sieben Zentimeter langen Stichwunde im Schulter- bzw. Achselbereich zurück. Die Rettung brachte den Verletzten ins Spital. Vom Täter und der Waffe fehlt noch jede Spur.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen