Messerstecherei: Vier Verletzte in der U-Bahn

Deutsch-Türken lieferten sich blutiges Gefecht mitten in der U-Bahnstation Hauptwache in Frankfurt am Main.

Ein blutiger Kampf zwischen Jugendlichen ereignete sich am Samstagabend in der U-Bahn Hauptwache in Frankfurt am Main. Mitten in der belebten S-Bahn-Station gingen teils Minderjährige aufeinander los. Wie im Rausch stachen die Angreifer zu.

Drei Jugendliche zwischen 16 und 18 landen mit schweren Stichverletzungen im Spital, ein 18-Jähriger ist leicht verletzt. Bei den Verletzten handelt sich um zwei Deutsche und zwei Deutsch-Türken. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.

Ein Video sorgt derzeit für Gesprächsstoff. Denn es war ein Kanal der Terror-Miliz IS, der den Clip postete. Eine Polizeisprecherin sagte allerdings, dass es derzeit keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund gibt.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen