Messi posierte nach Paris-Debüt mit Gegnern für Fotos

Messi posiert mit den Reims-Spielern
Messi posiert mit den Reims-SpielernTwitter
Lionel Messi hat sein erstes Spiel für Paris hinter sich! Kurios: Selbst die Spieler von Gegner Reims waren vom Superstar begeistert, baten um Fotos.

Am Sonntagabend kam es zur weltweit erwarteten Premiere von Lionel Messi für seinen neuen Arbeitgeber Paris Saint-Germain. Zuerst saß der argentinische Superstar auf der Bank und schaute zu, wie sein neuer Teamkollege Kylian Mbappe beim Auswärtsspiel gegen Reims (2:0) einen Doppelpack erzielte. In der 66. Minute war es dann so weit: Lionel Messi wurde für Neymar eingewechselt und selbst die Fans im gegnerischen Stadion hießen den Argentinier mit "Messi, Messi!"-Sprechchören in der Ligue 1 willkommen. Viele Akzente konnte Messi nicht mehr setzten, wurde lediglich noch einige Male gefoult.

Leo Messi mit dem Sohn von Reims-Goalie Pedrag Rajkovic.
Leo Messi mit dem Sohn von Reims-Goalie Pedrag Rajkovic.Twitter

Nach dem Schlusspfiff kam es aber zu kuriosen Szenen. Denn nicht nur die Fans, auch die Spieler der gegnerischen Mannschaft waren vom neuen Paris-Superstar begeistert. So sehr, dass sie mit Foto-Wünschen an ihn herantraten. Reims-Goalie Predrag Rajkovic drückte Messi sogar seinen Sohn in die Arme. Messi ließ sich auch nicht lange bitten und machte willig mit.

Weniger willig ist Doppel-Torschütze Mbappe, der zu Real Madrid wechseln soll. Bleibt er doch bei den Franzosen? Coach Mauricio Pochettino sagt über ihn: "Kylian Mbappe ist unser Spieler. Sie wissen, dass es in der Fußballbranche viele Gerüchte gibt. Unser Präsident und unser Sportdirektor haben sich klar ausgedrückt. Er ist bei uns. Ich bin sehr glücklich. Er ist einer der wichtigsten Spieler der Welt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportLionel MessiParisFrankreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen