Messi-Rekordtreffer reicht Barcelona nicht zum Sieg

Lionel Messi erzielt ein Rekordtor.
Lionel Messi erzielt ein Rekordtor.Imago Images
Nach zwei Siegen in Folge hat der FC Barcelona den nächsten Rückschlag verkraften müssen. Gegen Valencia holten die Katalanen nur ein 2:2-Remis. 

Dabei hatte Superstar Lionel Messi mit seinem Treffer zum 1:1-Ausgleich in der vierten Minute der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte einen Rekord-Treffer erzielt. Messi hatte seinen von Valencia-Keeper Jaume Domenech parierten Elfmeter selbst per Kopf über die Linie gedrückt. 

Damit gelang dem 33-jährigen Argentinier der 643. Treffer im Trikot der "Blaugrana". So viele hatte bisher nur Brasilien-Ikone Pele für den FC Santos erzielt. Kein Fußballer traf öfter für nur einen einzigen Klub. 

Doch der Messi-Treffer reichte nicht, obwohl Ronald Araujo die Katalanen sehenswert mit 2:1 in Front gebracht hatte. Denn Maxi Gomez gelang in der 69. Minute der 2:2-Ausgleichstreffer. Mouctar Diakhaby hatte Valencia in der 29. Minute mit 1:0 in Front gebracht. 

Barcelona bleibt damit auf dem sechsten Tabellenplatz, acht Punkte hinter der Tabellenspitze, Valencia rangiert auf Rang zwölf. 

Suarez-Doppelpack für Atletico

Währenddessen war Ex-Barcelona-Stürmer Luis Suarez der Matchwinner für Atletico Madrid beim 3:1-Erfolg in Elche. Der Uruguayer hatte einen Doppelpack geschnürt (41., 58.), ehe Diego Costa vom Elfmeterpunkt den 3:1-Endstand fixiert hatte. Lucas Boye war in der 64. Minute der Elche-Ehrentreffer gelungen. 

Die Atleti halten sich mit drei Spielen weniger drei Punkte vor Real Sociedad auf Platz eins, Elche ist weiter 16. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
FC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen