Messi trifft und siegt zum ersten Mal als Weltmeister

Lionel Messi wirbelt gegen Angers.
Lionel Messi wirbelt gegen Angers.IMAGO/Sipa USA
Lionel Messi schießt PSG im ersten Spiel nach dem Weltmeistertitel zum 2:0-Sieg gegen Angers. Brisant: Rivale Kylian Mbappe fehlte noch.

Der Weltmeister trifft im Land des geschlagenen Finalgegners Frankreich! Lionel Messi ist zurück aus dem verdienten Urlaub und macht das, was er am besten kann: treffen und Siegen.

"La Pulga" erzielt am Mittwochabend im Ligaspiel mit Paris Saint-Germain daheim gegen Schlusslicht Angers SCO zum 2:0. Hugo Ekitike brachte die Hausherren in Führung (5.). Im ersten Match nach dem gewonnenen WM-Finale in Katar erzielt der Argentinier sein achtes Saisontor in der Ligue 1. Paris untermauert seine Tabellenführung baut den Vorsprung sogar auf sechs Punkte aus, weil Verfolger Lens mit ÖFB-Teamspieler Kevin Danso im Parallelmatch gegen Straßburg nur 2:2 spielt.

Bei Paris stehen am Mittwoch mit Messi und Neymar jr. nur zwei der drei Superstars auf dem Platz. Kylian Mbappe fehlt noch wegen seines Erholungsurlaubes. Er reiste bereits kurz nach dem verlorenen Elfer-Drama gegen Argentinien zurück zum Team, spielte, während Messi in der Heimat den Titel feierte. Kurz vor dessen Rückkehr durfte Mbappe in den Sonderurlaub - die Rivalen im eigenen Team gehen einander aus dem Weg!

Im WM-Finale hatten die beiden Provokationen ausgetauscht. Messi und Mbappe sollen nicht das beste Einvernehmen haben. Die Rückkehr des französischen Top-Stürmers wird mit Spannung erwartet. Ob die beiden schon bald wieder gemeinsam auf dem Platz harmonieren werden, ist für viele Fans und experten angesichts der Szenen in Doha fraglich ...

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sek Time| Akt:
Fussball

ThemaWeiterlesen