Messi zu historischem Rekord: "Hätte ich nie gedacht"

Lionel Messi
Lionel MessiPicturedesk
Lionel Messi hat am Dienstagabend ein weiteres Stück Fußball-Geschichte geschrieben, bedankte sich danach bei seinen Unterstützern. 

Der 22. Dezember 2020 wird in die Fußball-Geschichtsbücher eingehen. Es ist der Tag, an dem Messi sein 644. Tor für den FC Barcelona erzielt hatte, damit Fußball-Ikone Pele, der 643 Mal für den FC Santos eingenetzt hatte, übertrumpfte. Ein Rekord für die Ewigkeit. 

Messi hatte beim 3:0-Erfolg der Katalanen gegen Real Valladolid in der 65. Minute für den 3:0-Endstand gesorgt. 

"Als ich angefangen habe, Fußball zu spielen, hätte ich nie gedacht, dass ich irgendwelche Rekorde brechen würde. Schon gar nicht den, den ich heute erreicht habe", kommentierte der 33-Jährige seinen 644. Barca-Treffer auf Instagram. 

Messi wusste nach seinem Rekord-Treffer bei wem er sich bedanken musste. "Ich kann nur allen danken, die mir über die Jahre geholfen haben: meinen Teamkollegen, meiner Familie, meinen Freunden und all denen, die mich jeden Tag unterstützen", so der sechsfache Weltfußballer. 

Zuletzt hatte der Argentinier wieder aufsteigende Form im "Blaugrana"-Trikot gezeigt, den Barca-Fans auch Hoffnungen auf einen Verbleib im Camp Nou gemacht. "Ich hatte eine sehr schlechte Zeit im Sommer, aber mir geht es gut. Jetzt bin ich hoffnungsvoll", sagte Messi bei "La Sexta". Eine Verlängerung ist plötzlich wieder möglich. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Lionel MessiFC Barcelona

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen