Messi zu teuer! Barcelona verschenkt Spieler

Lionel Messi 
Lionel Messi GEPA
Der FC Barcelona will Lionel Messi unbedingt halten. Dafür müssen die Katalanen aber einen radikalen Sparkurs fahren. Dafür werden Spieler verschenkt.

Der Vertrag von Messi bei Barca ist ausgelaufen. Ob weiter verlängert wird, ist noch offen. Allerdings bemüht sich die Klubführung, das nötige Kleingeld zusammen zu kratzen. Dafür wird bei den Gehältern anderer Spieler gespart. Konsequenz: Einige Spieler mit hohen Gehältern werden ablösefrei ziehen gelassen.

Unter anderem betrifft das Verteidiger Samuel Umtiti und Mittelfeld-Star Miralem Pjanic, wie "Mundo Deportivo" berichtet. Beide spielen in den Plänen von Coach Ronald Koeman keine Rolle. Mit ihrem Abgang kann Barca auch die spanischen "Financial Fairplay"-Regeln einhalten, bei denen es eine Obergrenze der Gehaltszahlungen bei den Klubs gibt.

Messi spielt seit seinem 13. Lebensjahr für Barcelona. Vergangene Saison wollte er den Klub verlassen, wurde vom inzwischen zurückgetretenen Klub-Boss Josep Bartomeu aber daran gehindert. Sein Jahresgehalt soll bei 71 Millionen Euro liegen. Die Verhandlungen mit der Klubführung führt Messis Vater Jorge.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SportSpanienFC BarcelonaLionel Messi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen