Meteroiteneinschlag macht 33-Jährigen zu Millionär

(Bild: iStock)
In Indonesien schlug ein Meteorit in ein Haus ein. Niemand nahm dabei Schaden. Der Besitzer freut sich über einen Schatz, der ihn reich gemacht hat. 

In Indonesien wurde ein Mann von einem Meteoriteneinschlag überrascht. Dabei wurde glücklicherweise nur sein Haus in Mitleidenschaft gezogen, da er sich zum Zeitpunkt des Einschlags nicht im Inneren befand. 

Der Gesteinsbrocken traf das Haus von Josua Hutagalung (33), das sich in Nord-Sumatra befindet, direkt beim Dach der Veranda. Dabei hörten Nachbarn laute Knallgeräusche und bemerkten, wie ihre Häuser bebten und wackelten. Währenddessen arbeitete der Sargmacher gerade im Garten an einem Sarg. Als er den Meteoriten ausgrub und berührte, war dieser noch warm. Er hatte ein Gewicht von 2,1 Kiogramm und steckte etwa 15 Zentimeter tief im Boden. 

Um 1,5 Millionen Euro verkauft

Da Meteoriten äußerst wertvoll sind, wurde der Indonesier durch den Einschlag zum Millionär. Ihr Wert wird in Gramm berechnet. Die ersten Angebote kamen schnell. Der Meteoriten-Experte Jared Collins brachte das Gestein in die USA, wo es der Arzt und Meteoriten-Sammler Jay Piatek, laut Angaben des Lunar and Planetary Institute in Texas, kaufte.

Pro Gramm gibt es 1.000 US-Dollar. Hinzu kommt, dass das Stück aufgrund seiner Klassifizierung als ein extrem seltener CM1/2 kohliger Chondrit und seines geschätzten Alters von rund 4,5 Millionen Jahren zu einem Preis von  umgerechnet 1,56 Millionen Euro, gehandelt wird, wie Daily Mail berichtet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. ga TimeCreated with Sketch.| Akt:
AstronomieWeltraum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen