Michael Herbig kehrt mit eigener Sitcom zurück

"Bully" kehrt ins Fernsehen zurück und das sogar noch in diesem Jahr. ProSieben plant eine neue Sitcom mit Regisseur und Comedian Michael Herbig. Die Serie orientiert sich am US-Fernsehen und soll vor Publikum gedreht werden.

"Bully" kehrt ins Fernsehen zurück und das sogar noch in diesem Jahr. plant eine neue Sitcom mit Regisseur und Comedian Michael Herbig. Die Serie orientiert sich am US-Fernsehen und soll vor Publikum gedreht werden.

ProSieben plant eine neue Sitcom mit Michael "Bully" Herbig (45). "Es kann doch nicht sein, dass die Amerikaner es schaffen, solche Erfolge zu produzieren, und wir nicht", sagt Geschäftsführer Wolfgang Link der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" über das Projekt. Das Konzept dahinter: "Bully spielt Bully" und das - wie aus US-Formaten bekannt - vor Publikum. Starten soll die Sendung bereits im Winter.

Auch sonst hat der Sender für die kommenden Monate einiges in petto. So zum Beispiel das Comedy-Experiment "The Anti Social Network" mit Comedian Simon Gosejohann. Außerdem kündigt Link die Ausstrahlung einer neuen US-Serie an. "Under the Dome" von Steven Spielberg nach dem Roman "Die Arena" von Stephen King wird noch diesen Sommer über die deutschen Bildschirme flimmern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen