Michael Jackson unter Toten Bestverdiener

Obwohl er seit zwei Jahren tot ist, füllt sich das Konto von Michael Jackson weiterhin. Michael Jackson ist laut Forbes Magazin" Spitzenverdiener unter den toten Stars.

Obwohl er seit zwei Jahren tot ist, füllt sich das Konto von Michael Jackson weiterhin. Michael Jackson ist laut „Forbes Magazin" Spitzenverdiener unter den toten Stars.



Das Einkommen der toten Stars hat "Forbes" wie jedes Jahr anhand von Gesprächen mit Experten und der Steuererklärungen der Nachlassverwalter geschätzt.



Michael Jackson starb am 25. Juni 2009 an einer Überdosis Propofol. Derzeit steht sein Leibarzt deswegen vor Gericht. Und trotz seines Todes klingelt noch immer Jackos Geldbeutel. Seinen Erben hat der "King of Pop" im letzten Jahr rund 170 Millionen Dollar eingebracht. Auf diese Summer schätzt das Wirtschaftmagazin "Forbes" das Vermögen, das die Einnahmen Jacksons aus Plattenverkäufen und Einnahmen aus seinem Musikrechte-Katalog berechnet hat.
Auf Platz zwei landete der King of Rock´n´Roll Elvis Presley. Er verdiente demnach 55 Mio. Dollar aus Einnahmen aus "Graceland", einer Show in Las Vegas und der Vermarktung seiner Musik.
Platz drei belegt mit die bereits vor 49 Jahren verstorbene Marilyn Monroe (27 Millionen Dollar), gefolgt vom Charlie Brown und Snoopy Zeichner Charles M. Schulz († 2000).
Den 5. Platz teilen sich Ex-Beatle John Lennon († 1980) und die Schauspielerin Elizabeth Taylor († 2011) mit einem posthumen Verdienst von je 12 Millionen Dollar.
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen