Michael Ludwig jetzt auch Städtebund-Präsident

Jetzt ist die Hofübergabe abgeschlossen: Neo-Stadtchef Michael Ludwig folgte jetzt Alt-Bürgermeister Michael Häupl auch als Städtebund-Chef nach.

Am Donnerstag wurde Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) vom Österreichischen Städtetag einstimmig zum neuen Präsidenten des Österreichischen Städtebundes gewählt. Er löst damit den Wiener Alt-Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) ab, der seit 1995 Präsident des Österreichischen Städtebundes gewesen ist.

In seiner Antrittsrede dankte Ludwig Häupl für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit und unterstrich die Rolle der Städte in Österreich. "Städte und Gemeinden sind die erste Ebene des Staates. Bürgermeisterinnen und Bürgermeister haben tagtäglich Kontakt mit den Menschen. Daher wissen sie, wo der Schuh drückt und welche Lösungen für welche Herausforderungen des täglichen Lebens notwendig", so Ludwig.

Ludwig wies weiters darauf hin, dass gerade in den Bereichen Pflege, Mindestsicherung und Integration die Städte gefordert seien, Lösungen für die Menschen zu finden. Lösungen, die gemeinsam mit den Ländern und vor allem dem Bund gefunden werden müssten. "Es geht um den sozialen Zusammenhalt in unseren Städten und in unserem Land. Dafür müssen wir kämpfen", so Ludwig, der einmal mehr die Bedeutung der Sozialpartnerschaft hervorhob. (Red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsMaria Theresia von Österreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen