Michael Sheen gibt sein Regie-Debüt

Bild: www.viennareport.at (Adhemar Sburlati/Broadimage)

Michael Sheen gibt sein Regie-Debüt: Der Schauspieler soll in "Green River Killer" nicht nur die Hauptrolle des Gary Ridgway spielen, sondern wird damit auch sein eigenes Drehbuch umsetzen, das er im vergangenen Jahr geschrieben hat.

gibt sein Regie-Debüt: Der Schauspieler soll in "Green River Killer" nicht nur die Hauptrolle des Gary Ridgway spielen, sondern wird damit auch sein eigenes Drehbuch umsetzen, das er im vergangenen Jahr geschrieben hat.

zu sehen ist, wird seinen ersten eigenen Film inszenieren und darin auch die Hauptrolle übernehmen.

Sheen soll in "Green River Killer" Gary Ridgway spielen, ein gefürchteter Serienkiller, der in den 80er- und 90er-Jahren in Seattle 49 Morde begangen haben soll. Laut "Deadline" soll der Film den Fall aus der Sicht des ermittelnden Polizisten Tom Jensen erzählen, der 20 Jahre damit verbracht hat, dem Täter auf die Spur zu kommen. Erst 2001 konnte Ridgway überführt werden.

Sheens Drehbuch basiert auf dem Comicroman "Green River Killer" von Jensens Sohn Jeff und dem Künstler Jonathan Case.

"Dies ist eine düstere Geschichte, aber eine, in der man am Ende Hoffnung und eine Aussage in der Düsternis findet. Die Geschichte von Tom und Gary, wie sie gemeinsam in einer Zeit gefangen sind, hat mich von Anfang an gefesselt und sie wollte mich nicht loslassen. Ich hoffe, dass ich die Zuschauer genau das gleiche empfinden lassen kann, indem ich diese Geschichte auf die Leinwand bringe", so Sheen in einem Statement.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen