Wendlers Vater glaubt nicht an Liebe zu Laura

Michael Wendler sorgt mit seiner Liebe zu seiner 18-jährigen Freundin Laura weiterhin für viel Gesprächsstoff. Sein Vater kauft ihm die Liebesgeschichte allerdings nicht ab.

Wegen seiner neuen Liebe gerät Michael Wendlers (46) mit seinem Vater in einen heftigen Streit.

Anfang des Jahres hatte der deutsche Schlagerstar seine Beziehung zu der 28 Jahre jüngeren Laura M. öffentlich gemacht und damit für viel Wirbel gesorgt.

In einer neuen Episode von "Goodbye Deutschland" präsentierten die Turteltauben sich am Montag ganz verliebt – und zogen damit den Unmut von Michaels Vater Manfred Weßels auf sich.

Er kauft den beiden die romantische Show nämlich nicht ab, wie er "Bild" erklärte: "Diese ganze Arie mit dem kleinen Mädchen ist eine einzige Voll-Verar... Das hat Michael ausgeheckt, damit er ein neues Thema für seine Vox-Serie hat".

"Er braucht dringend das Geld"

Sein Sohn brauche zudem "dringend das Geld, das sie ihm zahlen", ist sich sein Vater sicher. Die Vorwürfe ließ "Der Wendler" aber nicht auf sich sitzen.

Gegenüber "RTL" äußerte sich der Schlagerstar zu den Beschuldigungen seines Vaters und nahm sich dabei kein Blatt vor den Mund: "Er ist nicht liebenswert, sondern boshaft!"

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsPeopleDancing StarsMichael Wendler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen