Zoff mit der Finanz: Wendler droht Pfändung

Noch weilt der Schlagersänger im sonnigen Florida. Sollte er aber zurück nach Deutschland kommen wollen, heißt ihn die Finanzpolizei willkommen.

Zwischen Sänger Michael Wendler (47) und dem Finanzamt herrscht schon seit Jahren Clinch. Jetzt reicht es den Gläubigern und der Justiz: Gegen Wendler wurde die Grenzvollstreckung ausgesprochen.

Die deutsche Finanz ist Wendler auf den Fersen

Im Zuge einer Steuerrückzahlung aus dem Jahr 2015 schuldet der Schlagersänger dem deutschen Finanzamt über 111.000 Euro inklusive Säumniszuschläge. Das bedeutet im Klartext: Sollte Michael Wendler, der momentan mit seiner Freundin Laura Müller (19) in Florida lebt, in Deutschland einreisen, dürfen ihn die Beamten auf Luxusgüter wie Uhren, Taschen oder Schmuck und vor allem auf Bargeld pfänden. Der Auftrag zur Vollstreckung wurde allen deutschen Zollbehörden erteilt.

Pfändung ist überall möglich

Im März könnte es daher ziemlich brenzlig für Michael Wendler werden: Er plant nämlich, bei einem Konzert in Essen auf der Bühne zu stehen. Die Pfändung könne auch im Backstage-Bereich durchgeführt werden, erklärt ein Beamter im Gepräch mit der "Bild"-Zeitung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
SzeneDancing StarsMichael Wendler

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen