Michaela Dorfmeister solo: Liebes-Aus bei Ex-Skistar

Doppel-Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister bestätigt gegenüber "Heute": "Es stimmt, wir haben uns vor Monaten getrennt."
Doppel-Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister bestätigt gegenüber "Heute": "Es stimmt, wir haben uns vor Monaten getrennt."Bild: Andreas Tischler, GEPA-Pictures Montage
Zuletzt mehrten sich die Trennungsgerüchte um Doppel-Olympiasiegerin Michaela Dorfmeister (44). In "Heute" macht sie reinen Tisch.

In ihrem Herzen ist wieder Winter! Nachdem Michaela Dorfmeister (44) zuletzt häufig alleine bei Veranstaltungen gesichtet wurde, fragte „Heute" bei der Ski-Ikone, die auch elf Jahre nach ihrem Karriere-Ende noch zu den absoluten Publikumslieblingen in Österreich zählt, nach den Gründen. Die betrübliche Erklärung der Sportlerin in Ruhe: „Andreas und ich haben uns schon vor Monaten getrennt."

Zuletzt häufig "solo"

Über ihr Privatleben hat „die Dorfi", wie man sie in ihrer Heimat Niederösterreich gerne nennt, nie viele Worte verloren: Jahrelang sah man an ihrer Seite stets den selben Mann, der auch Vater ihrer Tochter Lea (8) ist – das Familienglück schien perfekt. Nun zeigten sich die beiden länger nicht gemeinsam – Gerüchte um eine mögliche Trennung machten zuletzt nicht nur in Sportlerkreisen die Runde.

"Ja, wir haben uns getrennt"

„Heute" fragte nach und erwischte Dorfmeister auf dem Weg in den Urlaub am Telefon. Die ehemalige Sportlerin: „Ja, Andreas und ich haben uns vor Monaten getrennt – es war unausweichlich. Jeder geht seine eigenen Wege, unsere gemeinsame Tochter lebt bei mir", sagt die Olympia-Heldin ohne Umschweife, etwas überrascht zwar, „dass da jetzt noch jemand danach fragt."

Kein neuer Partner

Denn für die Kolumnistin, die sich ehrenamtlich sehr für die Förderung des Ski-Nachwuchses in ihrem Heimatbundesland Niederösterreich einsetzt, scheint die private Veränderung schon längst wieder Normalität. Einen neuen Freund gebe es nicht.

"Lea lebt bei mir"

Wie hat Tochter Lea die Trennung aufgenommen? Dorfmeister: „Wir hatten sie gut darauf vorbereitet. Sie weiß, dass unsere Entscheidung nichts mit ihr zu tun hat und dass wir sie beide lieben. Sie muss sich nicht für einen von uns entscheiden. Sie lebt bei mir, aber sie hat uns beide, auch wenn ihre Eltern getrennte Wege gehen."

Dorfis Ex schlitterte in Insolvenz

Bei der weiteren Recherche stieß „Heute" auf einen brisanten Insolvenzfall; Michaela Dorfmeisters Ex-Lebensgefährte meldete am 31. März 2017 Konkurs an. Bei der Geschäftsgebarung soll es zu Differenzen gekommen sein. Michaela Dorfmeister möchte dazu nicht Stellung nehmen, sagt nur: „Es gibt Gründe für die Trennung, klar. Mein Ex-Partner und ich kennen sie. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich habe nie Interna aus meinem Privatleben breitgetreten, das tue ich auch jetzt nicht."

Auszug aus gemeinsamem Haus war letzter Schritt

Dann lässt die Olympiasiegerin, Weltmeisterin und Gesamtweltcup-Gewinnerin in ihr Seelenleben blicken: "Jeder, der jemals in einer Trennungssituation war, kennt die Phasen. Zwischen dem Punkt, an dem du erkennst, dass es keinen gemeinsamen Weg mehr gibt, bis an jenen Punkt, wo du den Schritt tatsächlich vollziehst, vergeht oft noch viel Zeit. Weil jeder versucht, am Gewohnten und Vertrauten festzuhalten. Es war auch bei uns ein langer Prozess. Unsere Trennung hat viel früher begonnen. Als Andreas dann vor einigen Monaten ausgezogen ist, war das nur noch der allerletzte Schritt in einer Entwicklung, die längst vollzogen war."

Jetzt Urlaub mit Tochter Lea

Wie geht es für Michi Dorfmeister privat nun weiter? "Ich freue mich jetzt einmal auf zwei Wochen Urlaub mit meiner Tochter. Keine Termine, keine Schule, kein Handy – das wird uns gut tun."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
NiederösterreichGood NewsWintersportTrennungSki AlpinMichaela Dorfmeister

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen