Michelin vergibt erstmalig Stern an veganes Restaurant

Die vegane Gourmet-Köchin Claire Valée bekam erstmals für ihr veganes Restaurant vom Gastronomieführer Guide Michelin den ersten Stern.
Die vegane Gourmet-Köchin Claire Valée bekam erstmals für ihr veganes Restaurant vom Gastronomieführer Guide Michelin den ersten Stern.MEHDI FEDOUACH / AFP / picturedesk.com
Zum ersten Mal vergab der Gastronomieführer Guide Michelin einen Stern an ein veganes Restaurant. Ein Triumph für Spitzenköchin Claire Valée.

Die frühere Archäologin Claire Valèe hat sich mit ihrem kleinen, veganen Restaurant namens "ONA" (Origine non animale, zu deutsch: keine tierische Herkunft) im französischen Arès einen Traum erfüllt. Die Autodidaktin brachte sich selbst das Kochen bei und setzt auf vegane Gerichte ohne Zugabe von Fleisch, Fisch, Milchprodukte und Honig. Nun bekam sie einen begehrten Stern vom Gastronomieführer Guide Michelin - eine große Auszeichnung und auch Trendwende!

Auch den "grünen Stern" konnte sich die Französin sichern, der ihr Lokal für nachhaltige und umweltbewusste Küche auszeichnet. Bis mindestens Mitte Februar sind die Restaurants und Bars in Frankreich durch die Corona-Pandemie zwar geschlossen, hindern die Gourmet-Köchin aber nicht daran auf ihrer Restaurant-Terrasse 140 essbare Pflanzen anzubauen. Sie selbst wurde durch längere Auslandsaufenthalte in Thailand inspiriert, verriet sie der Nachrichtenagentur AFP.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
GenussFrankreichRestaurantGuide MichelinVeganVeganismus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen