So bunt feiert Michelle Hunziker mit Italien

TV-Moderatorin Michelle Hunziker gratuliert auf Social Media farbenfroh ihrer Wahlheimat Italien zum Nationalfeiertag.
TV-Moderatorin Michelle Hunziker gratuliert auf Social Media farbenfroh ihrer Wahlheimat Italien zum Nationalfeiertag.(Bild: Photo Press Service)
Emotional zollt die TV-Beauty Italien auf Social Media Tribut und malt sich anlässlich des Nationalfeiertags die Landesfarben ins Gesicht.

Seit 1946 wird in Italien am 2. Juni das "Fest der Republik" (Festa della Repubblica) gefeiert. Der Nationalfeiertag erinnert an die Gründung der italienischen Republik nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Zu diesem Anlass werden im ganzen Land Paraden abgehalten und in der Landeshauptstadt düst die berühmte Fliegerstaffel Frecce Tricolori eindrucksvoll über das Forum Romanum.

In diesem Jahr verschönern die Farben der italienischen Flagge nicht nur den Himmel über Rom, sondern auch das Gesicht der TV-Moderatorin Michelle Hunziker (43). Die blonde Schönheit nimmt den Feiertag nicht nur zum Anlass, auf Instagram ihrer Wahlheimat farbenfroh Tribut zu zollen, sondern erzählt in einem nostalgischen Posting, warum ihr Italien so sehr am Herzen liegt.

"In meinem Haus hatten wir immer eine Leidenschaft für die italienische Sprache, weshalb mein Vater mit meinem Bruder und mir immer auf Italienisch sprach", erinnert sich Hunziker an ihrer Kindheit in der Schweiz, von wo sie mit 16 nach Trebbo die Remo, einer Ortschaft außerhalb Bolognas, kam. Dort habe sie die Liebe zu Italien endgültig gepackt. Damals habe sie sich geschworen, die Sprache und Kultur des Landes so sehr zu verinnerlichen, um "vollständige italienisch" zu werden. Heute ist Hunziker stolz auf ihre Integration und darauf, dass ihre Wahlheimat ihr diese Möglichkeit gegeben hat.  

Feiertags-Posting fällt auf "Black Out Tuesday"

Zwar hat Hunziker mit ihrem Feiertags-Posting mitten ins große patriotische Herz der Italiener getroffen, in den zahlreichen Kommentaren werden gleichzeitig aber auch kritische Stimmen laut. Mit schwarzen Herz-Symbolen erinnern viele Follower an den so genannten "Black Out Tuesday": Nach dem Tod des Afro-Amerikaners George Floyd erschüttern seit letzter Woche verheerende Proteste die Vereinigten Staaten. Dabei fordern die Demonstranten nicht nur gleiche Rechte für alle Bevölkerungsgruppen, sondern auch ein Ende jeglicher rassistischen Gewalt. Als Zeichen der Solidarität färbten sich an heurigen 2. Juni Millionen von Social-Media-Profilen schwarz.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account heute.at Time| Akt:
Michelle Hunziker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen