Mieter bedroht Nachbarn in Floridsdorf mit Pistole

Die Wega nahm in der Nacht auf Freitag einen 35-Jährigen fest. Er hatte einen Nachbarn bedroht und in seiner Wohnung NS-Devotionalien gesammelt.

Zugriff um kurz nach Mitternacht in einer Wohnung in der Floridsdorfer Hauptstraße in Wien-Floridsdorf: Beamte des Stadtpolizeikommandos Floridsdorf sowie Beamte der Sondereinheit Wega wurden alarmiert, da ein 35-jähriger Mann von seinem 33-jährigen Nachbarn mit einer Schusswaffe bedroht worden sein soll.

Spezialeinheit nahm Mieter fest

Ein Stürmen war allerdings nicht notwendig. Die Wega-Beamten klopften an der Wohnung des Tatverdächtigen, dieser öffnete die Türe und wurde widerstandslos festgenommen. In der Wohnung wurde die Spezialeinheit dann auch noch fündig.

Waffen und NS-Material

Unter anderem wurden Totschläger, Jagdbögen, Samurai-Schwerter, Schreckschusspistolen sowie nationalsozialistische Gegenstände vorgefunden und sichergestellt. Der Tatverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien auf freiem Fuß angezeigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WaffePolizeiPolizeieinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen