Mieter ertappt Einbrecher und schießt auf ihn

Bild: Lisi Niesner/Heute

Ein 37-jähriger Niederösterreicher aus einer Ortschaft bei Zwentendorf an der Donau im Bezirk Tulln schoß Freitagfrüh gegen 3.30 Uhr einem Einbrecher in den Kopf. Der verdächtige 27-Jährige wurde schwer verletzt und schwebt in Lebensgefahr.

Bereits im Jahr 2014 soll der Einbrecher die Wohnungsschlüssel aus der Firma des 37-jährigen Niederösterreichers gestohlen haben. Damals war der Verdächtige kurzfristig dort beschäftigt. Das Einbruchsopfer wurde durch Geräusche mitten in der Nacht auf Freitag geweckt. Er griff zu seiner Waffe und zielte im Dunklen auf den Einbrecher. Dabei wurde der 27-Jährige schwer am Kopf verletzt.

Täter in Lebensgefahr

Der Hausbesitzer alarmierte selbst die Einsatzkräfte. Der angeschossene Einbrecher wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht und sofort notoperiert. Er schwebt nach wie vor in Lebensgefahr. Der Wohnungsinhaber, der im Besitz eines amtlichten Waffenscheins ist, wurde bei der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt. Die Ermittlungen der Polizei laufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen