MieterHilfe tourt mit Gratis-Beratung durch Wien

Die MieterHilfe berät kostenlos auf einer Bezirkstour und ist auch am Donauinselfest vor Ort.
Die MieterHilfe berät kostenlos auf einer Bezirkstour und ist auch am Donauinselfest vor Ort.Wohnservice
Im Juni beraten Experten bei verlängerten Öffnungszeiten bei Fragen zur Miete, den Betriebskosten sowie bei Problemen mit Vermietern.

Corona-Pandemie und Teuerungswelle machen es für manche schwer, ihre Fixkosten bezahlen zu können. Eine Studie der MieterHilfe hat außerdem ergeben, dass durchschnittlich etwa vier Euro pro Quadratmeter zu viel Miete im Altbau bezahlt wird. Bei Fragen zu Zinserhöhung, Betriebskostenabrechnung oder einer Mietvertragskündigung unterstützt die MieterHilfe kostenlos bei einer Bezirkstour an vier Terminen im Juni.

Gratis-Beratung auch am Donauinselfest

"Experten der MieterHilfe beantworten alle Fragen rund ums Wohnen. Für Berufstätige haben wir das Beratungsangebot noch weiter ausgebaut“, so Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal (SPÖ). Vorbeikommen kann man an folgenden Tagen jeweils von 13 bis 19 Uhr: Am 1. Juni am Yppenplatz (Ottakring), am 8. Juni am Siebenbrunnenplatz (Margareten), am 22. Juni auf der Meidlinger Hauptstraße sowie am 29. Juni am Kriemhildplatz (Rudolfsheim-Fünfhaus).

Außerdem ist die MieterHilfe heuer auf der Beratungsinsel am Donauinselfest (24. bis 26. Juni) dabei. Die Beratungszeiten sind Freitag (24.6.) von 15 bis 19 Uhr, Samstag (25.6.) von 14 bis 19 Uhr und Sonntag (26.6.) von 12 bis 18 Uhr. "Mit der Beratungstour haben wir ein innovatives Konzept geschaffen, um alle Wiener einfach und auf direktem Weg zu informieren und zu beraten“, so Christian Bartok, Leiter der MieterHilfe.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:
WienMieteStadt WienDonauinselfest

ThemaWeiterlesen