Festnahme in Wien

Mieterin beobachtet Frauen durch Spion, schlägt Alarm

In Wien-Favoriten versuchten zwei Frauen in eine Wohnung einzubrechen. Die Mieterin beobachtete das Duo und alarmierte sofort die Polizei.

Newsdesk Heute
Mieterin beobachtet Frauen durch Spion, schlägt Alarm
Durch den Türspion konnte eine Mieterin zwei mutmaßliche Einbrecherinnen beobachten. (Symbolbild)
Getty Images/iStockphoto

Weil es an der Wohnungstür klopfte, schaute eine 48-jährige Mieterin am Donnerstagabend gegen 19:15 Uhr durch den Türspion und sah zwei ihr unbekannte Frauen. Als sie die Tür nicht öffnete, sollen die zwei Frauen versucht haben, in die Wohnung einzubrechen, offenbar in dem Glauben, niemand sei daheim. Die 48-Jährige verständigte daraufhin den Polizeinotruf.

Einer Frau gelang die Flucht

Polizisten der Polizeiinspektion Van-der-Nüll-Gasse konnten eine der beiden Beschuldigten, eine 39-jährige serbische Staatsangehörige, im Stiegenhaus festnehmen. Ihrer mutmaßlichen Komplizin gelang vorerst die Flucht. Eine Sofortfahndung blieb erfolglos.

Einbruchswerkzeug konnte bei der 39-Jährigen nicht gefunden werden. Dies legt den Verdacht nahe, dass die Komplizin das Werkzeug bei sich hatte. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Zentrum/Ost, hat die Ermittlungen übernommen.

Die Bilder des Tages

1/60
Gehe zur Galerie
    <strong>29.05.2024: Wegen falschem Stempel verliert Familie den Almbetrieb</strong> – Ein jahrelanger Familienstreit könnte für Familie Seidl und ihre Mayrhofalm weitreichende Folgen haben. Die Familie vermutet hier Behördenfehler. <a data-li-document-ref="120039027" href="https://www.heute.at/s/wegen-falschem-stempel-verliert-familie-den-almbetrieb-120039027">Hier weiterlesen &gt;&gt;</a>
    29.05.2024: Wegen falschem Stempel verliert Familie den Almbetrieb – Ein jahrelanger Familienstreit könnte für Familie Seidl und ihre Mayrhofalm weitreichende Folgen haben. Die Familie vermutet hier Behördenfehler. Hier weiterlesen >>
    Melanie Seidl

    Auf den Punkt gebracht

    • Eine Mieterin in Wien-Favoriten konnte zwei Frauen beobachten, die in ihre Wohnung einbrechen wollten, und alarmierte die Polizei, als diese an ihrer Tür klopften
    • Die Polizei konnte eine Verdächtige festnehmen, doch ihre Komplizin ist vorerst entkommen, und die Ermittlungen werden fortgesetzt
    • Im weiteren Verlauf erfolgte ein Vorfall, bei dem ein Mann eine Frau in einer Wiener U-Bahnstation belästigte, doch die Frau konnte fliehen
    red
    Akt.
    Mehr zum Thema